Rufen Sie uns an: Montags bis Freitags 7:30 – 15:30
Lieferung ins Ausland möglich
Trustpilot (9,000 Bewertungen)
Sichere Website

Tapetensymbole

Pflegehinweise

Schwammfest

Schwammfest

Überschuss an Tapetenkleister kann während des Tapezierens mit einem feuchten Schwamm abgetupft werden. Dies bedeutet nicht dass dieser Vorgang noch möglich ist, wenn das Papier trocken ist.

Wischfest

Wischfest

Leichte Flecken können mit einem feuchten Schwamm oder Tuch entfernt werden. Dies wird bei schwerwiegenderen Flecken wie Öl und Fett nicht möglich sein.

Waschfest

Waschfest

Die meisten Flecken können mit Seife und einem Schwamm oder Tuch beseitigt werden. Einige Fettflecken können erfolgreich entfernt werden, wenn die Behandlung so zeitnah wie möglich stattfindet.

Schrubbfest

Schrubbfest

Schwere Flecken können mit einem milden Reinigungsmittel und einem Schwamm oder einer Bürste entfernt werden.

Extra schrubbfest

Extra schrubbfest

Schmutz und alle wasserbasierenden Flecken können mit einem milden Reinigungsmittel oder einem Scheuermittel behandelt werden. Öle und Fette müssen möglichst zeitnah behandelt werden um erfolgreich entfernt zu werden.

Auftragung

Tapete einkleistern

Tapete einkleistern

Tragen Sie den Kleister auf die Rückseite der Tapete auf

Wand einkleistern

Wand einkleistern

Tragen Sie den Kleister nicht direkt auf die Tapete sondern auf die Wand auf bevor Sie die Tapete anbringen

Vorgekleistert

Vorgekleistert

Die Tapete ist bereits mit einer Schicht Kleister präpariert. Befeuchten Sie die Tapete um den Kleister vor dem Anbringen der Tapete zu aktivieren.

Musteranpassung

Freier Ansatz

Freier Ansatz

Die Muster werden beim Tapezieren nicht aufeinander abgestimmt.

Gerader Ansatz

Gerader Ansatz

Das Muster muss jedesmal auf gleicher Höhe angepasst werden. Die Länge (cm) der Wiederholung im Muster ist meist angegeben.

Versetzter Ansatz

Versetzter Ansatz

Passen Sie mit jedem Bogen das Muster um jeweils die Hälfte der Musterhöhe an. Die Maße des Musters sind gewöhnlich angemerkt, z.B. 90/45cm - die Musterwiederholung ist 90cm und die versetzte Anpassung ist bei 45cm anzubringen.

Umkehrbögen

Umkehrbögen

Drehen Sie jeden zweiten Bogen Tapete vor dem Anbringen von oben nach unten um.

Grad der Farbfestigkeit

Angemessen (3)

Angemessen (3)

Mäßige Lichtbeständigkeit, bei EN ISO 105-B02 mit einer 3 bewertet.

Befriedigend (4)

Befriedigend (4)

Ausreichende Lichtbeständigkeit, bei EN ISO 105-B02 mit einer 4 bewertet.

Gut (5)

Gut (5)

Gute Lichtbeständigkeit, bei EN ISO 105-B02 mit einer 5 bewertet.

Sehr gut (6)

Sehr gut (6)

Sehr gute Lichtbeständigkeit, bei EN ISO 105-B02 mit einer 6 bewertet.

Ausgezeichnet

Ausgezeichnet

Ausgezeichnete Lichtbeständigkeit.

Entfernungsmethoden

Abreißbar

Abreißbar

Die Tapete kann im trockenen Zustand von der Wand abgerissen werden.

Abziehbar

Abziehbar

Die obere Schicht der Tapete kann abgezogen werden und die untere Schicht verbleibt an der Wand und dient als Untergrund für zukünftige Projekte.

Nassentfernung

Nassentfernung

Die Tapete wird vor dem Entfernen mit Wasser oder Lösemittel eingeweicht. Eine Behandlung mit Dampf ist ebenfalls möglich.

Verschiedenes

Stoßfest

Stoßfest

Die Tapete hat eine besonders strapazierfähige, elastische Oberfläche, die Beulen und Stoßstellen widerstehen kann.

Doppelte Prägung

Doppelte Prägung

Zwei Lagen Papier wurden lamelliert und bilden eine besonders hochwertige Tapete.

Doppelnahtschnitt

Doppelnahtschnitt

Jeder Bogen überlappt den vorherigen um etwa 5-8cm. Schneiden Sie die überlappenden Bahnenkanten mit einem Gleitfussmesser. Dies findet häufig bei Mustern mit freiem Ansatz und schweren Tapeten Verwendung.

oben