Rufen Sie uns an: Montags bis Freitags 7:30 – 15:30
Lieferung ins Ausland möglich
Trustpilot (9,000 Bewertungen)
Sichere Website

Was die Farbe Ihrer Wand über Sie aussagt

Was die Farbe Ihrer Wand über Sie aussagt

Haben Sie schon einmal darüber nachgedacht, was für ein Gefühl ein Raum entstehen lassen kann, bevor Sie die Farbe auswählen? Bei I Want Wallpaper wissen wir, wie wichtig die Farbe Ihrer Räume für Ihr Wohlbefinden sein kann. Man sagt, dass Wandfarben Ihre Stimmung beeinflussen und sogar verschiedene Gefühle hervorrufen können - positive und negative. Um dies auf die Probe zu stellen, haben wir Hunderte von Menschen befragt, um herauszufinden, wie sie bestimmte Farbschemata mit unterschiedlichen Emotionen verknüpfen. Hier sind die Ergebnisse.

Popup One Popup Two Popup Three Popup Four Popup Five Popup Six Popup Seven Popup Eight
Popup One Popup Two Popup Three Popup Four Popup Five Popup Six Popup Seven Popup Eight
Blue, pink and white mean pure tranquillity

Unsere Umfrage ergab ein gemischtes Ergebnis. Zunächst stellte sich heraus, dass Blau, Rosa und Weiß alle zu einem Gefühl der Ruhe führen. In einem blauen Raum fühlten sich 29% der Teilnehmer ruhig, während rosa und weiße Räume bei 26% bzw. 37% der Menschen ein Gefühl der Ruhe hervorriefen. Am anderen Ende der Skala waren wir nicht überrascht, dass ein kaltes Blau, hübsches Rosa und reines Weiß keine Lustgefühle aufkommen lassen. Leidenschaft, Kraft und Energie sind die am wenigsten mit diesen Farben verbundenen Emotionen.

Aber wie kommt es, dass diese unterschiedlichen Farben ähnliche Gefühle hervorbringen, bzw. das Gegenteil bewirken können? Nun, es könnte viel damit zu tun haben, einfach nur menschlich zu sein. Blau ist weltweit mit Vertrauen, Sicherheit und Entspannung verbunden - insbesondere in Mexiko, dem Nahen Osten und westlichen Gesellschaften, wo es häufig in Banklogos verwendet wird. Überall auf der Welt ist Rosa die Farbe der Weiblichkeit und oftmals der Farbton für die Ehe - das ultimative Zeichen des Vertrauens - in vielen asiatischen Kulturen. Die allgemein übliche weiße Fahne der Waffenruhe und des Friedens spricht für sich selbst. In der Gestaltung bestimmter öffentlicher und privater Räume ist ein deutliches Muster zu erkennen. Blau ist die Farbe der Intelligenz und wird häufig verwendet, wenn die Produktivität im Vordergrund steht, beispielsweise in Büros, Hochschulen und Schulen. Abgesehen davon, dass Rosa für rund 50% aller Kinderzimmer ausgewählt wird, ist sie sogar in einigen Gefängniszellen verbreitet, um ein Gefühl der Ruhe zu fördern. Weiß bedeutet Sterilität und Reinheit, was es zu einer idealen Wahl für Zahnarzt- und Arztpraxen macht, wo Sauberkeit geschätzt wird.

Orange lässt die kreativen Säfte sprudeln

Unser Bild vom orangefarbenen Raum rief bei 29% der Menschen ein starkes Gefühl der Kreativität hervor, wobei jedoch das Gefühl der Ruhe bei den Teilnehmern am wenigsten auftrat.

Orange kann auf fantastische Art und Weise Energie verleihen. Wer sich mit Orange umgibt, kann erleben, dassdies seine Begeister ung und seinen Enthusiasmus erhöht, weshalb Orange die beste Farbwahl ist, um Körper und Geist während des Trainings in Fitnessstudios zu stärken. Viele Innenarchitekten schlagen vor, dass Sie Ihren Fitnessraum, ihr Musikzimmer oder Atelier mit Pfirsich- oder Mandarinentönen dekorieren, um Energie und Kreativität anzuregen.

Aus einer anderen Perspektive gesehen, glauben Experten für Farbpsychologie, dass Orange die Farbe der Erschwinglichkeit in der Geschäftswelt ist. Unternehmen und Marken, die ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis erzielen möchten - wie etwa B & Q, Fanta, Amazon, Sainsbury's und das frühere Mobilfunknetz Orange (jetzt Teil von EE) - nutzen die Farbe Orange, um niedrige Preise zu signalisieren und den Verkauf zu fördern. Kombinieren Sie diese Idee mit der Verbindung der Farbe zu Aufregung und Begeisterung, haben Sie eine großartige Taktik, um die Gedanken zum Kauf anzuregen.

Grün und Gelb: die Allrounder

Unsere Bilder von grünen und gelben Räumen weckten ebenfalls bei den Umfrageteilnehmern ähnliche Gefühle. 39% der Befragten gaben an, dass sie sich im grünen Raum motiviert fühlten, während 41% den gelben Raum als aufmunternd beschrieben. Nur 3% gaben an, dass sie im grünen Zimmer ein Gefühl der Leidenschaft empfanden, und eine ähnlich kleine Gruppe an Teilnehmern fand, dass sie sich im gelben Zimmer kräftig fühlten.

iese Ergebnisse sind nicht überraschend, da Grün eine Mischung aus Blau und Gelb ist und beide Grundfarben der Natur (d.h. Sonne und Erde) bilden. Interessant hierbei ist jedoch, wie gut sie für die psychische Gesundheit sind. Experten für Farbpsychologie und Farbtherapie sind der festen Überzeugung, dass Farbe unsere Sinne nährt, unsere Stimmung hebt, unsere Emotionen verbessert und somit einen glücklicheren Gemütszustand fördert. Wenn Sie sich mit Gelb umgeben, können Sie Selbstwertsteigerung, Selbstvertrauen und eine positive Einstellung verspüren, was Depressionen lindern kann. Gelb ist auch mit dem intellektuellen Teil unseres Gehirns verbunden, was bedeutet, dass ein Blick auf Gelb klares Denken und Entscheidungsfindung anregen und somit eine bessere kognitive Vorgehensweise bei Aufgaben fördern kann.

Bei der Auswahl von Raumfarben ist Grün aufgrund seiner ausgleichenden Wirkung auf unsere Emotionen eine beliebte Schlafzimmerfarbe. Grüne Räume und Dekorationen eignen sich hervorragend für Menschen, die unter Stress und Angstzuständen leiden. Wenn Sie Gelb bevorzugen, verwenden Sie es in Ihrer Küche, um Glücksgefühle und Optimismus zu fördern.

Rot steht für flammende Leidenschaft

Ob rote Wände oder nur rote Kerzen und Tischdecken - in vielen Restaurants wird rot als Appetitanreger verwendet. Aber was ist die Verbindung? Experten für Farbpsychologie glauben, dass der Anblick der Farbe Rot den Blutfluss in unserem Körper erhöht. Dieser strömt durch unser Verdauungssystem und regt unseren Stoffwechsel an, wodurch ein Hungergefühl entsteht. Viele Lebensmittelverpackungen und Markenlogos setzen diese Theorie um und beinhalten häufig Rot in ihrem Design, z. B. KFC, Haribo, Walkers, McDonalds, Pizza Hut, Burger King, Malteser, Ritz-Cracker und Heinz-Suppendosen. Rot ist von Natur aus intensiv, also macht es Sinn, dass wir uns sowohl nach Nahrung als nacheinander sehnen.

Rot ist auch die Siegerfarbe des Sports. 2004 veröffentlichten zwei Anthropologen der Universität von Durham eine Studie, die ergab, dass die Anzahl der Gewinner, die im olympischen Kampfsport Rot trugen, so hoch war, dass es kein Zufall sein konnte. Um dies zu belegen, haben andere Forscher ebenfalls herausgefunden, dass Sportler in roter Kleidung in jedem Wettbewerb 10% mehr Punkte erzielen, was den Fußballerfolg von Arsenal, Manchester United und England im Jahr 1966 erklären könnte.

Das allmächtige Schwarz

Unsere letzte Raumfarbe, Schwarz, konnte mit 49% die größte Übereinstimmung unter unseren Umfrageteilnehmern erzielen und ist so beliebt, weil sie in uns ein Gefühl der Kraft weckt. Es überrascht nicht, dass kaum jemand der Befragten durch Schwarz ein aufmunterndes Gefühl vermittelt bekam.

Schwarz ist die Kulisse des Dramas. Deshalb dekorieren unsere Kinos und Theater ihre Wände in Schwarz und bereiten so das Publikum auf die Vorstellung vor. Darüber hinaus ist Schwarz eine der Farben, die sehr starke Gefühle in Religion und Kultur hervorrufen, insbesondere in der Mode..

What your wall colour says about you infographic

Schwarz signalisiert Disziplin und sagt der Welt dass die Person, die sie trägt, unabhängig und willensstark ist. Das glauben zumindest viele Experten in der Farbpsychologie. Schwarz in formeller Kleidung gibt dem anderen ein Gefühl des Vertrauens und die Person, die sie trägt, wirkt respektabel, was bei wichtigen Ereignissen äußerst nützlich sein kann. Bestimmte schwarze Kleidungsstücke bringen starke Assoziationen mit sich wie es in keiner anderen Farbe der Fall ist - von sinnlichen schwarzen Dessous und coolen Schwarztönen, bis zu eleganten schwarzen Krawatten und klassischen schwarzen Kleidern.

Wie geht es uns bei anderen Entscheidungen, wie beispielsweise beim Kauf eines Autos? Laut der Society of Motor Manufacturers und Traders entscheiden sich 20% der Autofahrer für ein schwarzes Auto. Vielleicht ist es die Verbindung zwischen der Farbe Schwarz und dem Gefühl der Macht, die bewirkt, dass wir uns auf den Straßen selbstbewusster fühlen.

Jetzt wissen Sie mehr über die Raumfarbenpsychologie und darüber, wie verschiedene Farbtöne unterschiedliche Stimmungen hervorrufen können. Beginnen Sie nun damit, einige Ihrer eigenen Ideen für die Raumgestaltung zu entwickeln. Denken Sie jedoch daran, dass die Farbauswahl eine völlig persönliche Entscheidung ist. Stellen Sie sicher, dass Sie die Farbe wählen, die zu Ihnen, Ihrer Familie und Ihrem Lebensstil am besten passt.

 

oben